Künstlergespräch mit Dr. Matthias Harder, Luzia Simons und Michael Wesely

BEIJING

Luzia Simons Stockage 68 2008 Courtesy the artist und ALEXANDER OCHS GALLERIES BERLIN

Sonntag, 18. September 2011, um 14.00 Uhr, Eintritt frei

Die brasilianische Künstlerin Luzia Simons ist mit ihren großformatigen Blumenbildern unter dem Gruppentitel „Stockage“ international bekannt geworden. Es sind keine Fotografien, sondern, wenn man so will, Scannogramme. Denn sie lichtet Blumen ausschließlich mit einem modifizierten Scanner ab und erreicht so eine unvorstellbare räumliche Bildtiefe. Das Besondere ihrer teilweise metergroßen Bilder sind der auf die Glasplatte des Scanners gefallene Blütenstaub und der mattschwarze Hintergrund, vor dem die Blumen als skulpturale Formen, gewissermaßen dreidimensional, schweben. Darüber hinaus arrangiert sie Blumenmotive auch in riesigen, raumbezogenen Installationen.

Das Gespräch führt der Kurator der Ausstellung Dr. Matthias Harder.

Wegen beschränktem Platzkontingent bitten wir um Voranmeldung:
Telefon: 030/200 953 33

| 1 | 2 | zurück | >