Gespräch zwischen dem Kurator Dr. Matthias Harder und Geer Pouls (Brutto Gusto) sowie Renate Resch-Rüffer (PAP)

BEIJING

Luzia Simons Stockage 68 2008 Courtesy the artist und ALEXANDER OCHS GALLERIES BERLIN

Sonntag, 21. August 2011, um 14 Uhr, Eintritt frei

Anlässlich der Ausstellung „BLUMEN – Zeitgenössische Fotografie“ findet am 21. August 2011 um 14 Uhr ein Gespräch statt. Matthias Harder wird mit dem holländischen Galeristen Geer Pouls und der Diplom-Designerin Renate Resch-Rüffer über Blumen als Motiv zeitgenössischer Kunst und Photographie diskutieren – sowie über die Projekte „Brutto Gusto“ und „PAP“.

Geer Pouls betreibt mit seinem Partner Takayuki Tomita seit einigen Jahren den legendären Blumenladen „Brutto Gusto“ mit angeschlossener Galerie in der Berliner Torstraße. Neben Blumen und ausgefallenen Vasen präsentiert Pouls dort Werke von international aktiven Photographen, Designern und Künstlern, die in verschiedenen Medien und Materialien insbesondere das Thema Blumen und Pflanzen aufgreifen.

Auch Luzia Simons, die eines ihrer großformatigen Scannogramme in der aktuellen Ausstellung „BLUMEN – Zeitgenössische Fotografie“ in der Alfred Ehrhardt Stiftung präsentiert, wird von ihm vertreten. Sie wird, gemeinsam mit Michael Wesely, in einem weiteren Künstlergespräch im Rahmen dieser Ausstellung (am 18. September, 14.00 Uhr) über ihren künstlerischen Ansatz berichten.

| 1 | 2 | zurück | >